PRÄAMBEL

 

Förderung der Kultur in den Medien
mit dem Ziel, explizit solche künstlerischen Bemühungen
in den Sparten Theater, Film und Fernsehen
anzuregen und zu fördern, die geeignet sind,
zur Überwindung der Disparität
in der wissenschaftlich-technologischen
und der geistig-seelischen Entwicklung der Menschheit beizutragen.



AUS DER SATZUNG


Eckenroth Stiftung Genehmigungsvermerk
Regierungspräsidium Stuttgart 25. Juni 1993


§ 1 Name und Sitz

Die Stiftung trägt den Namen

Eckenroth Stiftung für Medienkultur

und ist eine gemeinnützige Stiftung des privaten Rechts mit dem Sitz in Heilbronn.


§2 Zweck der Stiftung


Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinn des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kultur in den Medien mit dem Ziel, explizit solche künstlerischen Bemühungen in den Sparten Theater, Film und Fernsehen anzuregen und zu fördern, die geeignet sind, zur Überwindung der Disparität in der wissenschaftlich-technologischen und der geistig-seelischen Entwicklung der Menschheit beizutragen.

Um diese Ziele zu erreichen kann die Stiftung insbesondere
1. die Zusammenarbeit der Kulturschaffenden im deutschsprachigen Raum untereinander sowie mit Autoren und problemorientierten Experten der Sozial- und Geisteswissenschaften fördern

2. motivierte Nachwuchskräfte im Bereich Schauspiel, Film, Kamera, Drehbuch und Regie finanziell und ideell unterstützen

3. Preise an Kulturschaffende verleihen, deren Produkte in vorbildlicher Weise dem Stiftungsziel entsprechen

4. stiftungsgemäße Theater-, Film- und Fernsehprojekte finanzieren