Liebe Eckenroth Freunde,

 

25 Jahre Eckenroth Stiftung, sind 25 Jahre plus drei meines Lebens, was mich antrieb und bis heute antreibt, schöpfe ich aus der Quelle meines eigenen Berufes als Schauspieler. Vortrefflich auf den Punkt bringt das Bryan Cranston in seinem Buch „A Life In Parts“, den die Eckenroth Stiftung mit Erlaubnis des Verlages InkWell in New York zitieren darf. Lesen Sie unter www.eckenroth-stiftung.de

 

Das jugendliche Pendant präsentiere ich Ihnen hier. Die Stipendiatin Hannah Bächle, 13 Jahre, Preisträgerin von Nachwuchspreis Grüner Lorbeer© 2017 schrieb zur Aufgabe „Im Schreiben steckt das Ei“: […] Würden mehr Menschen schreiben, gäbe es vermutlich nicht so viele Probleme. Die Probleme landen dann nämlich nur auf einem Blatt […] Es gäbe vermutlich auch nicht so viele Irre auf der Welt, wenn sie ihre Probleme auf Blätter übertragen und sie nicht an anderen Menschen auslassen würden. Deshalb steckt im Schreiben auch das Ei des ausgleichenden Menschen.

 

[…]Doch auch das Schreiben ist nicht immer das Gelbe vom Ei. Wenn Menschen das Schreiben nutzen, um die Menschen, die es lesen, anzustacheln, schreckliche Dinge zu tun, verliert es seinen eigentlichen Zweck. Dann steckt im Schreiben das Ei von Gewalttat und Verbrechen.

 

Das Schreiben kann also auch die Meinung anderer Menschen beeinflussen und sollte besser benutzt werden, um diese schlimmen Dinge zu vermeiden, sodass darin das Ei einer überlegteren und nachdenklicheren Menschheit steckt. […] 

 

Wie es begann und voranging in der Eckenroth Stiftung erzähle ich Ihnen auf der Aktuellen Seite unserer Internetseite und auf Face Book, besuchen Sie uns dort und in Eckenroth. Und erzählen Sie jedem und überall von der Arbeit in Eckenroth, die angesichts von Infantilisierung und Primitivisierung mehr Raum einnehmen sollte.

 

Das Leben schreibt die besten Geschichten. In Eckenroth werden Geschichten erzählt, die das Leben schreibt. Eckenroth entdeckt Kinder und Jugendliche, die begabt sind die Geschichten des Lebens vorbildlich zu Papier zu bringen. Sie wachsen zu Autoren heran, die das Leben in seiner fordernden Vielfalt abbilden.

 

Machen Sie mit, dies auch für die kommenden 25 Jahre tun zu können? Rufen Sie mich an. Spenden Sie. Treffen Sie uns in Eckenroth. Begleiten Sie uns!

 

Ihre

Madeleine Lienhard

 

Mobil 01738320107
Spendenkonto
Eckenroth Stiftung
IBAN: DE80 6207 0024 0044 4430 00
BIC (Swift): DEUT DE DB620